Springe zum Inhalt

Geschwister Nossek und Fabian Leicht sind die Vereinsmeister 2017

Damen:
Bei der Einzel-Vereinsmeisterschaft des Tennisclubs Staffelstein bestritten – wie im Vorjahr – Inge Potzel und Hannah Nossek das Finale. In diesem Generationenduell behielt Nossek mit ihrem technisch anspruchsvollem Spiel klar die Oberhand. Sie war in der Lage, ihre Gegnerin jederzeit auf Distanz zu halten. So fuhr sie einen verdienten 6:0, 6:1-Sieg ein.

Gruppenphase bei den Herren:
Der Wettkampf der Herren erfolgte zunächst in Gruppenspielen, die nach Leistungsklassen gesetzt wurden. In vier Gruppen wurden die Sieger ermittelt, die dann das Halbfinale und Finale bestritten. Im ersten Halbfinale kegelte Kevin Rome Ralf Hetzel mit 6:4, 6:3 aus dem Turnier. In der zweiten Begegnung siegte Niclas Nossek gegen Manuel Fritsche mit 7:5, 6:0.

Rome und Nossek im Finale:
Rome und Nossek standen sich anschließend im Finale gegenüber. Die zahlreichen Zuschauer sahen bei besten Bedingungen eine hochklassige Partie, in der Nossek Ruhe und Geduld zeigte, fast jeden Ball zurückspielte und nur wenige Fehler machte. Er siegte verdient mit 6:3, 6:3.

Ein Höhepunkt der Vereinsmeisterschaft war das Turnier der Jugend. Der Nachwuchs bestritt mit Begeisterung seine Spiele. Am Ende stand Fabian Leicht als Sieger fest, und er nahm freudig seinen Pokal entgegen.

Beim anschließenden Sommernachtsfest wurde von den Sportwarten Gottfried Schroeder und Manuel Fritsche die Siegerehrung vorgenommen. In diesem Rahmen wurden dann auch langjährige Mitglieder vom zweiten Vorsitzenden Claus Gebhardt geehrt. Für 35 Jahre wurden Petra Drews, Armin und Regina Lieb, Gerti, Udo und Julius Möhrstedt geehrt. Für dreißigjährige Treue wurden Ursula und Thomas Böhmer, Jürgen Paul, Lucie Wissel und Stefanie Dorsch ausgezeichnet. Stefan Brandl, Freddy und Kevin Rome, Rudolf Weihermüller, Thomas und Alexander Kümmel erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft die Ehrennadel.

Abgeschlossen wurden die Feierlichkeiten mit dem beliebten Fußball-Tennis-Turnier. Hierzu hatten sich fünf Mannschaften angemeldet. Es gewann der Stammtisch „Irrlicht“ aus Ebensfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.