Springe zum Inhalt

Der Brauch des Sonnwend- oder Johannisfeuers hat eine lange Traidtion. Bereits im Mittelalter führte man Tänze rund um die "Johannisfeuer" auf, denn nach dem Volksglauben versprach man sich Schutz vor Hexen und Geistern.

Neben dem jährlichen Sommernachtsfest ist das Johannisfeuer immer ein Höhepunkt in unserem Veranstaltungskalender. Viele Mitglieder und Freunde des Vereins feierten zusammen den längsten Tag des Jahres. Nachfolgend einige Eindrücke der Veranstaltung:

 

Am Samstag, den 24. Juni 2017, findet ab 9:00 Uhr ein Arbeitseinsatz auf der Tennisanlage statt. Die Plätze werden für die zweite Saisonhälfte nochmals nachbesandet und die neu angeschafften Tennisblenden müssen aufgehängt werden.

Am Abend findet das alljährige Johannisfeuer mit Boule-Turnier statt. Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Teilnahme der Mitglieder und Freunde des Vereins. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

.

In der U12-Konkurrenz kam Fabian Leicht in das Viertelfinale bei den Oberfränkischen Jugend-Bezirksmeisterschaften, die dieses Jahr auf der Anlage des Weiss-Rot Coburg ausgetragen wurden. Den Einzug unter die besten acht erreichte Leicht durch einen Sieg gegen Magnus Held (TC Münchberg) mit 6:2 und 6:3. Im darauffolgenden Match gegen Lukas Denk (MTV Bamberg) konnte sich Leicht jedoch nicht durchsetzten und musste sich in einem hart umkämpften "90-Minuten-Spiel" mit 6:1 und 6:2 geschlagen geben.

Die Herren des TC Staffelstein sind mit einem klaren Sieg in die neue Medenspielrunde der Kreisklasse 2 gestartet. Mit 9:0 bezwang das Team um den Neuzugang Timo Wildermuth (Foto) die zweite Herrenmannschaft des TC Lichtenfels. Alle Einzel gingen deutlich an die stark aufgestellten Gastgeber: Wildermuth (6:2,6:0), Fritsche (6:1,6:3), Potzel (6:1,6:1), Rome (6:0,6:0), Nossek (6:0,6:0) und Knöffel (6:4,6:1). Lediglich in der Doppelrunde konnte Lichtenfels einen Satz für sich entscheiden: Wildermuth/Fritsche (6:1,6:0), Potzel/Nossek (6:3,3:6,10:3) und Rome/Knöffel (6:2,6:3). Der Mannschaftsführer Niclas Nossek definiert das Saisonziel: „Bei so einem leistungsstarken und motiviertem Team muss der Aufstieg 2017 endlich klappen!“

Die Herren 30 hingegen verloren gegen den TV Burgebrach mit 3:6. In den Einzeln konnte lediglich Oliver Klecker nach sehr guter Leistung mit 6:2 6:0 gewinnen. Thomas Potzel vergab einen Satzball und verlor anschließend knapp. In den Doppeln begeisterte die Paarung Brandl/Klecker die Zuschauer und holte mit 7:6 7:6 einen Punkt für den TC. Ein weiterer Punkt ging durch verletzungsbedingte Aufgabe an den TC Staffelstein.

 

Es wird Frühling! Für uns ein Zeichen die Plätze und die Anlage wieder für die bevorstehende Tennissaison vorzubereiten. Deshalb findet am Samstag, 25.03.2017, ab 9:00Uhr der erste Arbeitseinsatz statt. Dazu wird jede helfende Hand benötigt!

Liebe Tennisfreunde/innen,
nach dem Ausklang des Jahres 2016 findet die erste Veranstaltung des Jahres 2017 des Tennisclubs Staffelstein statt.
Am Dreikönigstag, den 06.01.2017, lädt die Vorstandschaft alle Mitglieder und Freunde des Tennisclubs zum traditionellen „Stärk antrinken“ für das Jahr 2017 ein.
Beginn ist ab 16:00 Uhr mit einer Wanderung (wer mag), ansonsten um ca. 17:00 Uhr. Für Essen und Trinken ist natürlich wie immer bestens gesorgt.

Die Herren des TC Staffelstein haben das erste Spiel der Winterrunde gegen TC Burgkunstadt mit 9:5 für sich entschieden. Das nächste Spiel findet am 22.01.2017 gegen TC Lichtenfels II in der Halle des TSV Mönchröden statt (Beginn 13:00 Uhr).