Springe zum Inhalt

Die Damen 50 und Herren 30 des TC Staffelstein bleiben auch weiterhin ohne Niederlage und können ihren jeweiligen Tabellenplatz an der Spitze verteidigen. Die Herren 50 hingegen mussten eine weitere Niederlage gegen den TSV Bindlach hinnehmen.

Einser-Doppel Ralf Hetzel und Thomas Potzel

Herren 30, Bezirksklasse 1                  TC Staffelstein: TC Memmelsdorf 6:3

Die Herren 30 hatten mit dem TC Memmelsdorf ihren stärksten Konkurrenten zu Gast und gingen demnach konzentriert in die einzelnen Spiele. Hetzel Ralf fokusierte sich auf lange Schläge und einen guten Return des gegnerischen Aufschlags. Dies brachte ihm den verdienten 6:2,6:2 Erfolg gegen J. Schlake. Auch Völker Johannes steuerte durch ein geduldiges Spiel und in dem er viele Angriffsbälle gut platziert abwehrte einen wichtigen Punkt zum Gesamtsieg bei. Lange Zeit nicht in´s Spiel fand Kevin Rome. Er machte zu viele Fehler und musste den ersten Satz überraschend mit 2:6 abgeben. Im zweiten Satz konnte er dann die Fehlerquote abstellen, gewann diesen mit 6:1 und entschied auch den Matchtiebreak mit 10:8 für sich. Thomas Potzel konnte an seine guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und machte mit wiederholten Vorhandschlägen immer wieder Druck im Spiel, so dass er es auch verdient mit 6:4,6:2 gewinnen konnte. Klecker Oliver hingegen hatte mit genau diesen Druckbällen seines Gegners zu kämpfen und musste sich 4:6,3:6 geschlagen geben. Mit einem sehr variantenreichen Spiel gespickt langen, hohen aber auch druckvollen und platzierten Bällen, sowie einer guten Laufarbeit konnte Manuel Fritsche den 5.Punkt und entscheidenden Punkt für seine Mannschaft erzielen, so dass bereits nach den Einzelpartien der Sieg für den TC Staffelstein feststand. In den Doppelbegegnungen hatten Rome/Fritsche große Probleme mit den guten Aufschlägen und druckvollen Bällen ihrer Gegner und mussten sich im Matchtiebreak mit 7:10 geschlagen geben, ebenso Klecker/Kümmel, die ihr Spiel 1:6,1:6 verloren. Lediglich das gut abgestimmte Duo Potzel/Hetzel konnte wie gewohnt durch ein hervorragendes Zusammenspiel und guten Volleys am Netz einen 6:3,6.1 Erfolg erzielen und somit stand es am Ende 6:3 für die Gastgeber.

Ergebnisse: Rome: Schöfer 2:6,6:1,10:8; Hetzel: Schlake 6:2,6:2; Potzel: Esser 6:4,6:2; Fritsche: Fugmann 6:2, 7:5; Klecker: Köhler 4:6,3:6; Völker: Schlapp 6:4,6:1; Hetzel/Potzel: Schöfer/Esser 6:3,6:1; Rome/Fritsche: Schlake/Fugmann 4:6,6:4,7:10; Klecker/Kümmel: Köhler/Schlapp 1:6,1:6

Damen 50, Bezirksklasse1                   TC Staffelstein : TC Arzberg 6:0

Edeltraud Gebhardt und Sandra Nossek brachten ihr Team mit 2:0 in Vorsprung und als auch Inge Potzel und Lucie Wissel mit jeweils einem 2-Satzsieg nachlegten, war die Begegnung bereits nach den Einzelspielen für den TC Staffelstein entschieden. Im Doppel erkämpften sich Potzel/Wissel nach einem verlorenen zweiten Satz den Matchtiebreak mit 10:7. Gebhardt/Nossek hatten mit einem 6:2, 6:2 ihre Gegnerinnen gut im Griff und machten den eindeutigen Sieg komplett.

Ergebnisse: Potzel: Greger 6:1 6.3; Gebhardt: Geipel 6:1 6:3, Wissel: Purucker 6:2 6:3; Nossek: Schröpf 6:1 6:1; Potzel/Wissel: Greger/Geipel 6:1,2:2,10:7; Gebhardt/Nossek: Purucker/Schröpf 6:2,6:2.

Herren 50, Bezirksklasse 2                 TSV Bindlach: TC Staffelstein 7:2

Ersatzgeschwächt mussten die Herren 50 des TC Staffelstein eine deutliche Niederlage gegen den TSV Bindlach hinnehmen. Nicht zu seinem Spiel fand diesmal Richard Ellner und musste sich deutlich mit  2:6,1:6 geschlagen geben. Axel Kohles hatte viel Pech mit einigen Netzrollern gegen sich, verlor den ersten Satz knapp mit 4:6, erkämpfte sich mit gutem Vor- und Rückhandspiel ein 6:0 im zweiten Satz und musste sich doch 7:10 im Matchtiebreak geschlagen geben. Auch Gottfried Schroeder hielt sein Spiel mit gutem Aufschlag und sicheren Schlägen lange offen und verlor unglücklich mit 6:7, 4:6. Ebenso knapp war es für Wagner Manfred, der mit 6:3,3:6 und 6:10 sein Spiel abgeben musste. Mit kurzen und langen Bällen versuchte Franz Wagner seinen Gegner aus dem Rhythmus zu bringen, doch auch er musste sich 3:6,3:6 geschlagen geben. Armin Herbach konnte seine Laufstärke nicht in Punkte umsetzen und verlor deutlich. So stand bereits nach den Einzelpartien die Niederlage fest, umso erfreulicher war es, dass Ellner/Herbach mit einem 6:4,6:4 ein Doppel für den TC Staffelstein entscheiden konnten und auch Schroeder/Wagner M. einen Punkt holten.

Ergebnisse: Scheffler: Ellner 6:2,6:1; Burger:Kohles 6:4,0:6,10:7; Selesko: Wagner F. 6:3,6:3; Siecora: Schroeder 7:6,6:4; Weidmann: Wagner M. 3:6,6:3,10:6; Kellner:Herbach 6:0,6:0; Scheffler/Selesko: Kohles/Wagner F. 6.0,6:4; Siecora/Weidmann: Ellner/Herbach 4:6,4:6; Kellner/Blätterlein (w.o.): Schroeder/Wagner M. 3:6, w.o.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.