Springe zum Inhalt

Vereinsmeisterschaften und Sommernachtsfest 2019

Auch in diesem Jahr waren die Endspiele der Einzel-Vereinsmeisterschaften, verbunden mit dem traditionellen Sommernachtsfest der Höhepunkt im Vereinsjahr des Tennisclubs Staffelstein.

Ermittelt wurden am Samstag die Vereinsmeister in den Kategorien Damen, Herren und Herren über 50, sowie die Sieger im Jugendbereich. Bei hochsommerlichen Temperaturen mit Kaffee und Kuchen sahen die zahlreichen Zuschauer spannende und faire Endspiele. Bei den Damen standen sich, wie bereits in den letzten Jahren, Inge Potzel und Hannah Nossek gegenüber, Hannah brillierte durch ihr kluges, offensives Spiel und gewann klar in zwei Sätzen.

Im Jugendbereich kämpften Fabian Leicht und Max Quirini um den Sieg. Das spannende Spiel konnte Fabian Leicht dank seiner intensiveren Spielweise für sich entscheiden. Bei der Herren-Einzelkonkurrenz setzte sich in einem, durch schnelle Ballwechsel geprägten Spiel, Kevin Rome gegen Niclas Nossek klar durch. Bei dem Finalspiel der Herren 50 standen sich Richard Ellner und Gottfried Schroeder gegenüber. Die platzierte Spielweise brachte Richard Ellner in Front und so konnte er sich gegen Gottfried Schroeder souverän durchsetzen.

Im Rahmen des Sommernachtsfestes, das wie immer vom Vergnügungsausschuss gut organisiert war, wurden Ehrungen für langjährige Mitglieder durchgeführt. Geehrt wurden für 35 Jahre Vereinszugehörigkeit Ursula Keidel. Auf 30 Jahre Vereinszugehörigkeit konnten Claus Gebhardt, Edeltraud Gebhardt und Winfried Ernst zurückblicken. Margit und Wolfgang Gerhard halten dem Verein bereits 25 Jahre die Treue und last not but least sind Gabriele Christ-Schroeder und Gottfried Schroeder 20 Jahre Mitglieder im Tennisclub. Die laue Sommernacht sorgte anschließend für ein gemütliches Beisammensein bei angenehmen Temperaturen.

Am Sonntag fanden die erstmals zeitgleich ausgetragenen Doppelvereinsmeisterschaften in den Kategorien Herren-/ Damen- und Mixed-Doppel statt. Kevin Rome und Niclas Nossek konnten dank ihres druckvollen Spiels Thomas Potzel und Alexander Kümmel in Schach halten und setzten sich als Sieger mit 6:2 und 6:3 durch. Die Damendoppelmeisterschaften fanden im  Gruppenmodus statt und hier standen als Siegerinnen Sandra und Hannah Nossek fest.

Im Mixed Finalspiel standen sich die Geschwister Hannah und Niclas Nossek sowie Steffi Dorsch und Richard Ellner gegenüber. Durch ihr überlegtes und intensives Spiel gewannen das Geschwisterpaar klar in zwei Sätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.